Schloss Wildegg

„Keine Angst vor dem Berner Bär“ ist bereits die zweite Produktion, die wir im Auftrag vom Museum Aargau für ein Aargauer Schloss verwirklichen durften. Wir waren vom Kurator Thomas Frei bei der Erarbeitung des Audioführung Konzepts von Anfang an aufgeboten und konnten somit bei der Konzeption des historischen Audiorundganges unsere volle Unterstützung leisten.

Das Museum Aargau würdigt das Gedenkjahr 1415 mit der Sonderaustellung “Keine Angst vor dem Berner Bär. Alter Adel – neue Herren”. Diese gedenkt der Eroberung des Kantons Aargaus durch die Eidgenossen vor 600 Jahren. Damals in 1415 marschierten die Berner Truppen im Aargau ein und trafen in Wildegg auf erbitterten Widerstand. Sechs Vertreter des lokalen Adels und ein Berner Knecht erzählen in Form von wissenswerten Hörstationen was 1415 geschah und wie sie sich dem Herrschaftswechsel anpassten oder widersetzten. So erfahren die Schlossbesucher über Thüring von Hallwyl, wie er dem Papst Johannes XXIII bei der Flucht half oder wie Knecht Henslin als „Raufbolf, Haudegen und Glücksritter“ zum Herr der Berner kam.

Für die Protagonisten Rollen wurden Schweizer Schauspieler mit markanten Charakterstimmen gecastet. Neben autobiographischen Erzählungen, die in Form eines Monologes wiedergegeben werden, werden ausgeschmückte Hörspiel Rückblendungen gemacht, welche beim Besucher das Kopf-Kino erschaffen.

Es war uns daher sehr wichtig, einen guten und kompetenten Textpartner zu finden, welcher auf solche Hörspieltexte spezialisiert ist und für uns den Auftrag entsprechend ausführen kann. So stand die Audio Umsetzung bereits beim Schreiben der Geschichten im Vordergrund.

Wir haben die Hörspiele bei uns „Live“ mit den Sprechern parallel aufgenommen und aufgrund besonderer Abhörsituation speziell abgemischt – die Lautsprecher befinden sich in Metallkugeln, welche die jeweilige historische Person verkörpert. Nebst den Sprachaufnahmen, gab es ein aufwendiges Sound Design, welches unser Tontechniker Michael Schwarz gestaltet hat.

Kunde: Museum Aargau, Thomas Frei
Ausstellungskonzeption und Gestaltung: ZMIK
Textagentur: Supertext AG

03_Albrecht_von_Rinach_01
02_Kaspar_Effinger_02
Technik
04_Henslin_Kueeffer_02