Legionärspfad

‘Alarm im Lager’ ist bereits die dritte Hörspielserie, die wir für den Legionärspfad in Windisch realisieren konnten. Wie schon die vorhergehenden Audioführungen verlangte auch die neuste Produktion viel Detailarbeit für ihre historisch authentischen Geräuschkulissen.

Die Besucher begeben sich als Detektive auf eine Zeitreise in die Epoche der Römer und machen sich auf die Suche nach dem Mörder des Centurio, der einst im Römerlager Vindonissa lebte. Unterwegs im Legionslager erzählen ehemalige Bewohner an originalen Schauplätzen aus ihrem Alltag und geben zahlreiche Hinweise, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Desweiteren können sich die Besucher im Lazarett anhand von Krankengeschichten ein Bild davon machen, wie Kampfverletzungen, Abszesse und Augenkrankheiten in der Zeit der alten Römer behandelt wurden. Gesprochen ist die Audioführung in Deutsch.

Die Wissensvermittlung mittels Hörspiel hat sich auch in dieser Produktion als Erfolg herausgestellt. Anstelle eines einzelnen Sprechers, der einem geschichtliche Inhalte vorträgt, wird man durch akustische szenische Darstellungen in die Zeit des Geschehens zurückversetzt. Durch die verschiedenen Charaktere und Umgebungsgeräusche kann sich der Zuhörer sehr schnell ein Bild davon machen, wie es am Schauplatz in vergangenen Zeiten zu und her gegangen sein könnte. Mit Hilfe eines binauralen 3D Kopfhörer-Mixes für ein räumliches Akustikempfinden wird der Besucher mitten in die Zeit der Römer zurück versetzt. Es entsteht ein Kino im Kopf, was das Ziel eines jeden Hörspiels sein sollte.

Neben Sounddesign und Musikkomposition waren wir auch für die Sprachaufnahmen mit verschiedenen Schweizer Schauspielern verantwortlich.

Kunde: Museum Aargau
Produktion: BELLPRAT ASSOCIATES


Legionärspfad